Eine Antwort auf „Vor – und Nachteile von mehreren Bildschirmen“

  1. Bei Windows gilt: je mehr Monitore, desto besser – keine Frage. Aber wie so oft ist das ein Softwareproblem: Windows benötigt einfach viel Platz, um einigermaßen komfortabel bedient werden zu können.
    Unter OS X habe ich aber noch nie mehr Platz gebraucht, als mein 13,3″-MacBook-Display bietet. Dank intelligentem Design bietet OS X genügend Funktionen, die einen zweiten oder noch mehr Monitore unnötig machen (Exposé, Spaces, einheitliche Menüleiste, Dock).

    Rubén’s letzter Blog Eintrag..Unsere Preise schonen Ihren Geldbeutel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.