5 Antworten auf „12 Minuten lang Fakten über Wikileaks“

  1. Wie erklärt ihr euch dann aber die Meinung von Google Assange zum 11. September. Er hält Verschwörungen des 11. Septembers für irrwitzig. Ich teile da nicht seine Meinung, aber ich verstehe nicht, wieso Assange sich so äußert.

  2. Es ist schon komisch still geworden um Wikileaks und Julian Assange. Könnte natürlich auch sein, dass da im Background einge Deals abgelaufen sind. Bares, Straffreiheit bei der Vergewaltigungsgeschichte, einen gewissen Status, wie ihn nur Länder verleihen können, wer weiss? Jedenfalls fällt auf, dass nach dem anfänglichen weltweiten Hype, der seinesgleichen suchte, nunmehr gegen Null tendiert. Grüße aus Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.