Beitrag zum Calvin Hollywood – Contest

Ja, noch ist es nicht zu spät um an dem Contest von Calvin Hollywood teilzunehmen. Dank Martin wurde ich noch rechtzeitig darauf aufmerksam gemacht und möchte euch hiermit meinen Contestbeitrag zeigen.

Calvin Hollywood New York Contest

Bis zum 8. März hat noch jeder die Möglichkeit an dem Contest teilzunehmen. Als Ausgangsbild wird ein hochauflösendes JPG-Bild von New York geliefert welches dann jeder frei bearbeiten kann. ^^ Der Gewinn steht noch nicht wirklich fest, aber die Tatsache, dass man bei so vielen Teilnehmer mal gewinnt ist schon Ehre genug. 🙂

Hier auch nochmal das Ausgangsbild. 😮

Auswertung Blogparade: „Euer bestes Foto 2009“

So, am Sonntag war der Einsendeschluss bei Martin zur Teilnahme an der Blogparade welches das schönste Foto von 2009 von einem selber war. Mein Beitrag dazu folgte auch schon und ich bin echt erstaunt wieviele am Ende das mitgemacht haben. Ich hab zwar jetzt auf die schnelle nicht zählen können wieviele, aber das zeigt wieviele aktive Fotoblogs es in Deutschland noch gibt. 🙂

Hier habt ich auch nochmal eine Liste aller Teilnehmer mit ihren Fotos:
„Auswertung Blogparade: „Euer bestes Foto 2009““ weiterlesen

Blogparade: Mein bestes Foto 2009

So, Martin hat es so gewollt. Auch wenn nicht viele gute Fotos dieses ja bei mir entstanden sind, einige mag ich trotzdem ziemlich. 🙂

Mein bestes Foto dieses Jahr ist in der alten Perfecta Fabrik in meiner Stadt entstanden. Darüber hatte ich auch schon gebloggt. Ich ging mit ziemlich wenig Erfahrung an diesen Ort voller leer-stehenden Räume und Hallen aber so wie es der Zufall wollte ist genau dieses Bild entstanden:

old room perfecta bautzen

Auch wenn es noch mehr solche Räume da gab, dort wollte es der Zufall so, dass der Blitz den ganzen Raum richtig spannend ausleuchtet und das gefällt mir daran so sehr. :evil

Blogitzeljagd 3.0 die dritte

Blogitzeljagd 3.0
Blogitzeljagd 3.0

Schon das dritte Mal geht die Blogitzeljagd 3.0 ins Rennen. Voriges Jahr habe ich mit dem CMS w3blabor teilgenommen und naja, leider nicht gewonnen. Aber es gibt dieses Jahr einen Meinungsmacher-Spezial-Preis, wo das Ziel ist auf seinen geschriebenen Beitrag so viele wie möglich Trackbacks zu bekommen. Ich glaube zwar kaum, dass ich gegen diese Teilnehmer-Giganten antreten kann – aber ein Versuch ist es wert.

Aufgabe war, um erfolgreich teilzunehmen, auf den Seiten Hitflip, Myvideo, Erento, verwandt.de, Hitmeister und Netmoms.de das Logo von der Blogitzeljagd zu finden.

Natürlich habe ich mich ganz alleine auf die Suche gemacht und auch gefunden:

logo-myvideo myvideoscreen
logo-erento erentoscreen
logo-verwandtde verwandtscreen
logo-netmoms netmomsscreen
hitflip hitflipscreen
logo-hitmeister hitmeisterscreen

Ich bitte die Tabelle zu entschuldigen, aber leider ist es mir nicht gelungen per Liste oder Absatz eine ähnliche Darstellung zu erzeugen. Die wurden grundsätzlich immer nebeneinander angezeigt. Also wenn ihr auf das Logo klickt kommt ihr zu der Seite wo ich es gefunden habe, beim Screen sieht man es auch. 🙂

Natürlich gibt es auch wieder super geile teure Preise zu gewinnen. Alle Preise (sind zu viele um sie hier noch aufzulisten) könnt ihr euch hier anschauen. Ich denke da bekommt man genug Lust um dran teilzunehmen. 🙂 Es werden auch nicht nur die ersten zehn Gewinner

Bitte nicht vergessen, Trackback auf den Artikel hier zu setzen, okay? :love:

Blogparade: PortableApps

Nun kommen wir zu meiner ersten Blogparade. Der nette Blogger-Kollege Mifupa startete Ende 2008 eine Blogparade zum Thema „Portable Apps„. Portable Apps bedeutet tragbare Anwendungen. Also einfach Programme, die man nicht installieren braucht und immer vom Datenträger aus ausführen kann. Finde ich eine sehr zeit-passendes Thema da es immer häufig in Erwägung gezogen wird, Programme ohne Installation zu starten. Von Firefox bis hin zu Spielen sind die nützlichsten Programme vorhanden.

Nun zur Beantwortung der Fragen…

Nutzt du PortableApps?

Ja ich benutze sie täglich. Aufgrund, dass ich in der Schule keine Installationsrechte besitze brauche ich sie immer. Ob es nun das Mario-Portable Spiel oder Firefox 3.0.5[!!] ist. Alles ist auf meinem Home-Laufwerk(worauf ich von jedem PC Zugriff habe) oder auf meinen USB Sticks. Was mich bisschen Ärger ist das mit Firefox, weil das nicht wirklich eine Portable Version ist. Aber ich würde gerne meine eigenen Programme(die ich zu Hause benutze) eine Portable Version erstellen, leider habe ich keinen Schimmer wie das funktioniert. 🙁

Was haltest du von PortableApps? Taugen sie was im Gegensatz zu Ihren “großen” Brüdern?

Einfach das beste was es gibt – denn wenn mal irgendein Programm oder Ähnliches nicht funktioniert ist das eine super Alternative. :nod:  Aber leider gibt es noch häufig Bugs die beim Starten oder Arbeiten auftreten. Aber damit kann man leben. 😉

Ist es sinnvoll, öffentlich PortableApps zu benutzen?

Ja klar, einfach USB-Stick / Festplatte anschließen und keiner merkt, dass man je das Programm ausgeführt hat.(fast keiner 😎 )

Welche PortableApps benutzt du häufig und wieso?

Am  häufigsten benutze ich die 3.0.5 Version von Firefox, da es einfach kompatibel mit allen AddOns von meinem Firefox ist. Durch ein AddOn ist es möglich alle AddOns und Themes zu backupen und kann man auch kinderleicht wieder importieren. 🙂  Unter anderem benutze ich auch das Spiel MegaMario für zwischendurch. Leider ist mir, auf Grund der Router-Ip-Sperre in der Schule, nicht möglich FileZilla zu benutzen. Aber ich schaue immer, welche Programme ich als Portable Version gebrauchen könnte. 😉

Auf welche PortableApps kann man ganz verzichten und wieso?

Auf die Standard-Editoren, like Notepad. Oder auf die System Tools, weil man Portable Apps ja meistens verwendet, weil man keine Adminrechte hat. Und was bringen dann einen die System Tools?